Liebes Tagebuch,
wie schmeckt eigentlich Biber?

Unspektakulär!

Es gab ihn schon als Braten mit scheenem Wurzlgmüs. Da würde ich jetzt behaupten, irgendwie wildig, aber nicht soo wild. Wie eine Mischung aus Rind und Wildkaninchen. Langfasrig und dunkelrot.
Am Sonntag gabs Biberburger vom Grill. Gewürzt wie normale Fleischküchle. Leider zuviel Brät erwischt und damit nur minimal wildig.
Aber bei so einer Aussicht, ist die Sache mit dem Biber eh nicht so wild!